World Handicap System

Ab 2021 gibt es weltweit ein einheitliches Handicap System. Aus diesem Grund wird sich Ihr persönliches Handicap bzw. die Stammvorgabe zum Jahreswechsel wahrscheinlich verändern. Sofern Sie bei "mygolf.de" registriert sind, können Sie bereits jetzt Ihren voraussichtlichen World Handicap Index abrufen. Aber seien Sie vorsichtig, denn die EDS Runden finden bisher keine Berücksichtigung. 

Wir möchten Ihnen in diesem Beitrag die wichtigsten Punkte erklären und ein wenig Aufklärung zu dem neuen System geben.

Bisher haben weltweit 6 Golfverbände ihre eigenen Handicapsysteme gepflegt. Nun werden diese, auch für Deutschland, am 1.Januar 2020 vereinheitlicht.

Die wichtigste Änderung ist die Berechung des World Handicap Indexes. Es werden die besten 8 Ergebnisse der lezten 20 Wertungsrunden in den vergangenen 4 Jahren bewertet.
Wie sich das errechnet und vor allem wie die Umstellung (Konvertierung) gehandhabt wird, erfahren Sie am besten in dem unten stehenden Erklärvideo, welches sehr ausführlich und detailliert das System und die Vorgehensweise beschreibt.
Im folgenden DGV-Video werden Ihnen die wichtigsten Grundlagen für das World Handicap System kurz und bündig erläutert.

usga ra youtube

was bleibtWHS Aenderungen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet YouTube Videos. Um hier das Video zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom YouTube-Server geladen wird. Ggf. werden hierbei auch personenbezogene Daten an YouTube übermittelt. Weitere Informationen finden sie HIER